Gemeinschaftskonzert der Jugendkapellen

Gemeinschaftskonzert Jugendkapelle

Die Jugendkapellen aus Bächingen und Sontheim begeistern das Publikum bei einem gemeinsamen Konzert.

Jugend-Gemeinschaftskonzert in Bächingen

30 Jungmusiker, 3 Orchester, 2 Dirigenten, 4 Jugendleiter – ein gemeinsames Ziel.

Zusammen ein Gemeinschaftskonzert auf die Bühne zu stellen.

Dieses Vorhaben der Musikvereine „Eintracht“ Bächingen und „Harmonie“ Sontheim wurde am Samstag 13.10 in der vollbesetzten Bächinger Gemeindehalle in die Tat umgesetzt.

Gemeinschaftskonzert Jugendkapellen

Unter dem Motto „Musik verbindet“ präsentierte das Jugendvororchester und die Jugendkapelle aus Bächingen unter der Leitung von Alexander Hartmann und die Jugendkapelle des Musikvereins Sontheim unter der Leitung von Norbert Hann ein Gemeinschaftskonzert. Bundesländer und Musikbezirke übergreifend wurde dieses Konzert mit vielen Proben und einem gemeinsamen Probenwochenende vorbereitet.

Die Jugendleiterinnen Martina Becher und Corina Hartmann aus Bächingen und Michael Giszas und Johannes Steeger aus Sontheim erwähnten in ihrer gemeinsamen Begrüßung wie Musik die beiden Vereine und alle Musikerinnen und Musiker in der gemeinsamen Probenzeit bereits verbunden hat.

Das Ergebnis war ein tolles Konzert bei dem das Jugendvororchester „Siyahamba“ von Luigi di Ghisallo, „Im Jugendlager“ von Franz Watz und „Simple Gifts“ von Bruce Pearson präsentierte.

Die Moderation an diesem Abend übernahmen einige Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus den verschiedenen Orchestern.

Die Jugendkapelle des Musikvereins Bächingen spielte „Party Rock Anthem“ arr. von Paul Murtha, „Einsamer Hirte“ von James Last, die Soloflöte wurde von Sophie Löffler gespielt und „Michael Jackson Hit Mix“ arr. von Johnnie Vinson.

Bürgermeister Roland Grandel sagte in seinen Grußworten, dass es ihn freue, dass die Jugendleiter und Dirigenten der beiden Vereine über die Landkreisgrenzen hinweg,  dieses Konzert in Bächingen organisiert haben. Er bedankte sich recht herzlich für dieses Engagement bei allen Musikerinnen und Musikern und den Organisatoren.

Danach nahmen die Musikerinnen und Musiker aus Sontheim auf der Bühne Platz.

Sie stellten dem Publikum „Chrissy Variations“ von Kees Vlak, „Fiesta!“ von Fritz Neuböck und „Sugar Stomp“ von Luigi di Ghisallo vor.

Nach der Pause musizierten die beiden Jugendkapellen gemeinsam als ein Orchester auf der Bühne.
Sie spielten „Zauberland“ von Kurt Gäble“, Pirates oft he Caribbean von Klaus Badelt, arr. von Michael Brown, „The Masters take Hollywood“ arr. von James L. Hosay.

Zum letzten Stück durfte auch das Jugendvororchester mit auf die Bühne.

Ein hervorragender Klangkörper präsentierte „I´am a believer“. Der Vorsitzende des Musikvereins Sontheim Florian Benz bedankte sich nochmals bei den Jugendleitern für die hervorragende Organisation, ehe das begeisterte Publikum natürlich noch Zugaben forderten. Dies waren „Smoke on the water“ arr. von Johnnie Vinson und „Shut up and dance“ arr. von Michael Sweeney.

Hier geht's zu den Bildern