Messen 2018

Ausflug nach Messen 

45  Jahre Freundschaft Musikgesellschaft Messen und Musikverein „Harmonie“ Sontheim

Endlich war es so weit. Nach mehrjähriger Pause machte sich der Musikverein „Harmonie“  Sontheim wieder einmal auf den Weg zu seinem Partnerverein, der Musikgesellschaft Messen in die Schweiz. Nach nun 45-jähriger Freundschaft wurde gemeinsam das überregionale Musikfest vom 15.6.- 18.06. gefeiert. Während in der Turnhalle bereits die ersten Wertungsspielvorträge liefen, kamen wir Sontheimer am späten Nachmittag am sehr aufwändig dekorierten Festgelände an. Festzelt, Raclette-Saloon und die Lounges aus Europaletten strahlten in der warmen Abendsonne. Nach der musikalischen Begrüßung der Musikgesellschaft Messen und einem kleinen Begrüßungstrunk, ging es auch gleich an die Quartierverteilung.

Am Freitagabend eröffnete die Sontheimer Blaskapelle musikalisch das Musikfest im Festzelt mit traditioneller Blasmusik aus Baden Württemberg. Unter der Leitung von Hannes Färber gaben die Musikerinnen und Musiker aus Sontheim ihr Bestes.  In den 45 Jahren Freundschaft ist es zur Tradition geworden, ein Gastgeschenk mitzubringen. Eine Eiche aus Deutschland, Puppen in Sontheimer Tracht oder auch ein Käselaib und Kuhglocke wurden in der Vergangenheit verschenkt.

Nach 2 erhaltenen Musikstücken der Schweizer war es nun an der Zeit, den Eidgenossen ein Musikstück zu widmen. Der Marsch „Sontheimer Harmonie“ wurde somit im Festzelt uraufgeführt und ein Notensatz zusammen mit einem Bild der Blaskapelle der Messener Präsidentin Anina Leuenberger überreicht.

Am Samstag wurden die Sontheimer in die Technik des schweizerischen Volkssports, dem Hornussen, eingeweiht. Hier gilt es, eine kleine Kunststoffscheibe der Nouss (Hornuss) möglichst weit in das Spielfeld zu schlagen. Mit bis zu 300 km/h Abschlaggeschwindigkeit können über 300 Meter Flugweite dabei erreicht werden. Die Aufgabe der gegnerischen Mannschaft ist es mit der Schindel aus Holz (Abfangschaufel) diese Scheibe abzufangen.

Abends galt es dann wieder, die Festbesucher zu unterhalten. Anna Maria Baumann, Johannes Steeger, Max Kern und Hannes Färber begeisterten zusammen mit ihren Musikkameradinnen und Musikkameraden die Zuhörer mit Soloeinlagen. 

Der Sonntag begann mit dem Gesamtchor aller am Wertungsspiel teilnehmenden Musikkapellen. Anschließend gaben die Sontheimer auf dem Festgelände spontan ein kleines Standkonzert. Nach dem Mittagessen mit leckeren Hamburgern und Raclette machten sich die Musikkapellen auf zum Marschmusikwettbewerb. Außer Wertung marschierte die Sontheimer Blaskapelle mit dem Marsch „Messen grüßt Sontheim“ durch den Ort.

Kurz darauf galt es schon wieder Abschied nehmen. Mit dem Versprechen einer Einladung nach Sontheim und einem Fass Schweizer Bier als Reiseproviant machte sich die Sontheimer Blaskapelle wieder auf den Weg nach Deutschland.

 

Hier geht's zu den Bildern von Jens Papenfuß

und zu der Bildergallerie aus Messen