Zum Inhalt springen
Startseite » Ausflug nach Südtitol

Ausflug nach Südtitol

SONTHEIM/BRENZ (pd). Nach 3-jähriger Pause verbrachten die Sontheimer Musiker und Musikerinnen sowie einige passive Vereinsmitglieder 2 erlebnisreiche Tage in Südtirol.

Schon früh am Samstag morgen startete die Reisegruppe vor dem Musikerheim in Sontheim. Zunächst ging es mit 2 Omnibussen über den Fernpass zum ersten Etappenziel nach Matrei, wo im Hotel Krone das 2. Frühstück eingenommen wurde.

Gut gestärkt erreichte man um die Mittagszeit bei strahlendem Sonnenschein eine der ältesten Burgen Südtirols, die bekannte Burg Sigmundskron, in welcher der Bergsteiger Reinhold Messner ein Museum eingerichtet hat. Neben der Geschichte der Burganlage werden verschiedene Ausstellungen über die Berge und Bergvölker der Welt präsentiert. Nach ca. zweistündigem Aufenthalt kam die Reisegruppe an ihrem eigentlichem Ziel im Hotel Teutschaus in Kurtinig an.

Nach der Zimmerverteilung und dem gemeinsamen Abendessen im Hotel durfte natürlich eine Weinprobe mit ausgesuchten Südtiroler Weinen und anschließendem gemütlichen Beisammensein nicht fehlen.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück ging die Fahrt weiter ins Weinmuseum nach Kaltern, in welchem die Kulturgeschichte des Weines und des Weinbaus Südtirols den Besuchern nahegebracht wurde. Nach Beendigung der Führung musste man aufgrund von Dauerregen die weiteren Programmpunkte leider absagen.

Die Vereinsmitglieder und ihre beiden Vorstände Jens Papenfuß und Florian Benz entschieden sich kurzfristig für eine vorzeitige Abfahrt in Richtung Heimat. Am Brennerpass merkte man sofort, dass dies die Richtige Entscheidung war. Dort änderte sich dass Wetter schlagartig und mit Erreichen der Stadt Innsbruck, stellte sich wieder wunderbares Spätherbstwetter ein und somit konnte jeder nach seinem Geschmack die Landeshauptstadt erkunden. Natürlich durfte auch eine zünftige Abendeinkehr in Durach nicht fehlen.  Wohlbehalten gegen 22.30 Uhr kamen die Ausflügler wieder am Ausgangsort vor dem Musikerheim in Sontheim an.

Für die hervorragende Organisation und Reiseleitung der zwei Tage darf an dieser Stelle nochmals unserem Vorstandsduo Jens Papenfuß und Florian Benz ein herzlicher Dank von den Reisenden ausgesprochen werden.

Hier gibt’s die Bilder von Michael Schwarz und Wolfgang Plodek.