Zum Inhalt springen
Startseite » “Junge Talente”

“Junge Talente”

Die Kooperation Schule Verein ist eine Initiative des Kultusministeriums. Das Land Baden-Württemberg hat zusammen mit Musik- und Sportvereinen das Kooperationsprogramm Schule-Verein eingerichtet. Dieses Kooperationsmodell ist eine wichtige Ergänzung des Schul-Pflichtunterrichts mit zusätzlichen freiwilligen Angeboten in enger Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein. In Musikarbeitsgemeinschaften wird dabei versucht, Schüler für die Musik zu gewinnen, um sie zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung anzuleiten. Bereits seit 5 Jahren arbeiten die GHRS und der Musikverein “Harmonie” in Sontheim hier Hand in Hand. Was lag näher als die dabei erkannten Talente einmal öffentlich auftreten zu lassen.

Nach der Begrüßung durch Rektor Schulz wechselten sich in kurzer Folge Solo-Vorträge, Chöre und Gruppen ab und präsentierten das Erlernte. Herr Plachtzik und Herr Hammer stellten dabei die von ihnen geleiteten einzelnen Gruppen der Schule vor. Neben Deutschen und Englischen Schlager-Medleys des R5 Chores und dem Chor “Bad Bunnys” waren im ersten Teil auch ein 4 Händig gespielte Klavierstück von Joseph Haydn, die Trommel-AG, die Schulband und die Gitarrenklasse H5 zu hören. Hierbei wurden die einzelnen Interpreten und Gruppen von ihren jeweiligen Fans lautstark unterstützt. 

In der Pause konnten sich alle Gäste und Akteure an den lecker angerichteten Snacks stärken.Der zweite Teil wurde mit verschiedenen Solovorträgen begonnen. Erstaunlich mit wie viel “coolness” sich dabei die jungen Talente allein auf der Bühne präsentierten. Sei es bei “Seasons in the Sun” (Sologesang mit Gitarre), der “Fantasie” von W.A. Mozart (Solo-Klavier) oder dem Stück “Beautiful” (Klavier und Gesang).

In der Trommel-AG präsentierten sich zwei von unseren Schlagzeugern der Jugendkapelle mit Herrn Plachtzik. Nach dem fetzigen Trommelsolo wurde es wieder romantisch. Die “Bad Bunnys” interpretierten den Film-Klassiker aus Titanic, “My heart will go on” von Celin Dion.

 In der Besetzung Bass, 2x Gitarre, Schlagzeug und 3 Sängerinnen rockte die Schulband anschließend den Saal. Durch die ausgelassene Performance der Sängerinnen eingeheizt, war der Saal nicht mehr zu halten und ging begeistert mit.

Als Ausnahmetalent ist wohl Markus Röhrer zu bezeichnen. Nachdem er bereits in der Schulband an der E-Gitarre, am Bass und an der Accoustic Gitarre zu hören war, verzauberte er auf seinem Steirischen Akkordeon den Saal durch ein einfühlsam und technisch brilliant vorgetragenes “Kleines Musettchen”.

Damit die Umbaupausen kurz gehalten werden konnten, musste unsere Jugendkapelle bis zum Schluss des Konzertes warten bis sie endlich auf die Bühne durfte. Dirigent Thomas Seitz hatte für diesen Konzertabend 3 Stücke ausgesucht. Den “Summernight Rock”, “Young Band Dixie” und ein Potpourrie der bekanntesten Stücke von Elvis Presley “Elvis – the legend lives on”.

Hier zeigte sich wieder einmal mehr, dass auch unsere Jugendkapelle eine stattliche Fan-Gemeinde besitzt und mit Ihren Melodien das Publikum begeistert.

Damit die Umbaupausen kurz gehalten werden konnten, musste unsere Jugendkapelle bis zum Schluss des Konzertes warten bis sie endlich auf die Bühne durfte. Dirigent Thomas Seitz hatte für diesen Konzertabend 3 Stücke ausgesucht. Den “Summernight Rock”, “Young Band Dixie” und ein Potpourrie der bekanntesten Stücke von Elvis Presley “Elvis – the legend lives on”.

Hier zeigte sich wieder einmal mehr, dass auch unsere Jugendkapelle eine stattliche Fan-Gemeinde besitzt und mit Ihren Melodien das Publikum begeistert.

>>  Hier geht’s zu den Bildern vom Konzert